JSG wA - Berichte

23.03.2017 22:05

Ein Highlight jagt das Nächste


Waren es in den vergangenen Wochen noch die beiden gewonnenen Derbys unserer 1.Herren gegen Derschlag und Strombach, die das Publikum in der GWN-Arena zu Recht von den Stühlen gerissen haben, ist es am kommenden Samstag unsere weibliche A-Jugend, der selbiges gelingen wird !!

Denn am Samstag um 16 Uhr kommt es in unserem „Wohnzimmer GWN-Arena“ zum Showdown – das Rückspiel um die Mittelrheinmeisterschaft 2017 !! Im Hinspiel ist es mehr als unglücklich für unsere jungen Wilden gelaufen. Konnten sie das Spiel über 40 Minuten diktieren, so ist es in den letzten zwanzig Minuten etwas aus dem Ruder gelaufen. Sowieso nicht in Bestbesetzung angetreten, machte sich nun auch die nicht gerade zimperliche Gangart der Hausherrinnen bemerkbar

die Burgritter - News

23.03.2017 21:57

Vorbericht: HSG Geislar-Oberkassel – SSV Nümbrecht (Samstag, 19 Uhr)


Hinspiel: 20:29.
Es fehlen: Christoph Bitzer, Ilja Schattner (Verletzung).


Gute Stimmung herrschte unter der Woche beim SSV Nümbrecht. Wenig verwunderlich, schließlich holte das Team von Mario Jatzke und Patrick Seebaum nicht nur drei Siege aus den letzten vier Spielen, sondern behielt auch in beiden Derbys die Oberhand. Damit die gute Laune vor dem Spiel gegen den Abstiegskandidaten aus Geislar-Oberkassel aber nicht in Überheblichkeit umschwenkt, gibt Jatzke sofort den Mahner

die Burgknappen - News

23.03.2017 22:00

Vorschau: TSV Bonn rrh. II – SSV Nümbrecht II (Sonntag, 14 Uhr)


Hinspiel: 28:34
Es fehlen: Lukas Leckebusch, Julian Ahrens, Lukas Koch

die Burgfräuleins - News

17.03.2017 18:06

Vorbericht: SSV Nümbrecht – TV Strombach II (Samstag, 18 Uhr)


Hinspiel: 30:11.

Derbyzeit in der Verbandsliga - und für manche und manchen heißt es Abschied zu nehmen. Die Gastgeberinnen verabschieden sich nach der Saison in die Oberliga, ein ganzer Teil des Gegners, inklusive Trainer Klaus Hiltmann, versuchen bei Kreisligist TuS Derschlag einen Neuanfang. Natürlich ist der SSV als Tabellenzweiter favorisiert, doch das junge Team könnte sich versucht sehen, an diesem Samstag etwas den Fuß vom Gas zu nehmen

die Dritte - News

14.02.2017 08:58

„Jung und Alt - das knallt“ - Kreismeister 2016/2017


Mit dem Motto „Jung und Alt - das knallt“ startete der SSV Nümbrecht III in die Saison. Ziel war die Titelverteidigung in der 1. Kreisklasse

die jungen Wilden - mA-Jugend

26.09.2016 14:38

SSV Nümbrecht mA - TV Gelpetal mA 21:32 (11:19)


Einen deutlichen Sieg fuhren die A-Junioren des TV Gelpetal gegen den oberbergischen Nachbarn aus Nümbrecht ein und belegen nun den 2. Platz in der Tabelle. Bereits in der 1

die jungen Wilden - mB-Jugend

26.09.2016 14:39

SSV Nümbrecht mB - TV Gelpetal mB 15:39 (8:17)


Keine Chance ließen die B-Junioren des TV Gelpetal dem Gastgeber aus Nümbrecht

JSG - wB-Jugend

16.03.2015 17:48

Zwei Siege, ein Titel - JSG am Ziel der Träume


JSG Nümbrecht/Oberwiehl - Bayer Leverkusen 23:19 (11:6)

Die JSG Nümbrecht/Oberwiehl ist im weiblichen Handball-Jugendbereich im Moment das Maß der Dinge. Eine Woche, nachdem die A-Jugend bereits den Mittelrheintitel geholt hatte, tat es ihr die B-Jugend nach. Nachdem die jungen Oberbergerinnen die Frage nach dem neuen Mittelrheinmeister bereits mit dem 32:20-Erfolg in Leverkusen eindrucksvoll geklärt hatten, gaben sie auch im Rückspiel den Ton an

die jungen Wilden - mC-Jugend

30.01.2017 11:10

SSV Nümbrecht mC - ASV SR Aachen 38:34 (20:18)


Am 12ten Spieltag der Verbandsligasaison empfingen die Nümbrechter in der GWN-Arena den weit angereisten und derzeitigen Tabellen Dritten ASV SR Aachen. Die Jungs des SSV starteten sehr schwerfällig und unkonzentriert  in das Spiel und lagen schnell mit 1:4 hinten. Nach einer frühen Auszeit gelang es der Mannschaft sich besser auf das Spiel einzustellen und durch kontinuierliches Arbeiten gelang beim 10:10 zum ersten Mal der Ausgleich

JSG - wC-Jugend

14.09.2015 16:59

JSG Nümbrecht/Oberwiehl - VfL Gummersbach II 22:23 (8:12)


Am Samstagnachmittag war die Verbandsligamannschaft der weiblichen C-Jugend des VfL Gummersbach bei der JSG Nümbrecht/Oberwiehl zu Gast. Für Trainerin Anna Zauner und ihre Mädels war es das erste Saisonspiel, das dann letztlich knapp mit einem 23:22-Auswärtssieg endete. Das erste Spiel der Saison 2015/16 war anfänglich sehr ausgeglichen

die jungen Wilden - mD-Jugend

14.09.2015 16:54

VfL Gummersbach I – SSV Homburg-Nümbrecht 31:11 (14:8)


Das Kreisligateam des VfL Gummersbach ließ die Zügel nach einer 8:2-Führung etwas schleifen und Nümbrecht kam zu entsprechenden Toren, so dass die Sechs-Tore-Führung beim Stand von 14:8 mit in die Pause genommen wurde. Nach dem Seitenwechsel gelangen den Gästen bis zum Ende jedoch nur noch drei Tore und der immer stärker aufspielende VfL kam auch aufgrund konditioneller Überlegenheit zu einem 17:3-Torerfolg im zweiten Durchgang, sodass das Endergebnis auch in dieser Höhe verdient war.

die jungen Wilden - wD-Jugend

28.11.2016 22:44

JSG Nümbrecht-Oberwiehl II - TV Wahlscheid 27:13 (17:6)


Die höchste Saisonniederlage mussten die Wahlscheider Mädchen gegen den Tabellenführer der Spielgemeinschaft aus Nümbrecht und Wiehl einstecken. In einem von den Gastgebern äußerst hart geführten Spiel, das die Schiedsrichter nach Wahlscheider Auffassung nicht in den Griff bekamen, hatten die Wahlscheiderinnen in der ersten Halbzeit große Probleme, gegen die körperliche Härte anzukommen und ließen sich davon sehr beeindrucken. Die JSG nutzte die körperliche Überlegenheit und war zur Halbzeit uneinholbar in Führung

die jungen Wilden - mE-Jugend

die jungen Wilden - wE-Jugend


Aktuelle Vereins-Meldungen

16.01.2017 06:35

Michael Genz wird sportlich-technischer Jugendleiter


Der SSV Nümbrecht Handball forciert sein Jugendkonzept. Michael Genz, bislang vor allem beim CVJM Oberwiehl aktiv, soll künftig den neu geschaffenen Posten des sportlich technischen Jugendleiters bekleiden. Der Kontakt sei zufällig entstanden, weiß SSV-Abteilungsleiter André Lattek zu berichten: „Eigentlich wollten wir ihn in einem anderen Rahmen ehren, doch daraus ist ein langes Gespräch entstanden, bei dem wir viele Gedanken ausgetauscht haben und vor allem viele Gemeinsamkeiten entdeckt haben.“ Genz Ideen und Konzeptionen seien so überzeugend gewesen, dass man beim SSV Nümbrecht diese unbedingt vertiefen wollte